Hotel Nettuno

viale Carducci, 338 - Cesenatico - Villamarina (FC)

5/5

17 recensioni

  • Coppie 5/5
  • Famiglie con bambini 5/5
+ Scrivi una recensione
  • Michael & Silvia

    Germany

    "“Hier stimmt einfach "alles""

    5/5

    Seit den 90er Jahren verbringen wir unseren Italienurlaub bei der Familie Ricci. Ohne unsere zwischenzeitlich erwachsenen Kinder zum wiederholten Male im kleinen Familienhotel Nettuno. Dieses Jahr fanden wir einen toll renovierten Speisesaal vor. Auch der Frühstücksraum wurde umgestaltet und bietet ein sehr schönes Ambiente. Die Gäste sind international und in allen Altersklassen vertreten. Wir schätzen die liebenswerte und warmherzig familiäre Atmosphäre sowie die sehr freundlichen und aufmerksamen Mitarbeiter. Wenn möglich, wird einem jeder Wunsch erfüllt. Wir hatten wieder das gleiche DeLuxe Zimmer. Sehr geräumig, geschmackvoll mit viel Stil eingerichtet, einem wunderschönen großen Bad, einem Flachbild-TV (ARD, ZDF und Eurosport), Telefon, kleinem Kühlschrank, Safe und optionaler Klimaanlage. Die Zimmer und das Bad werden täglich tipptopp gereinigt inklusive täglichem Handtuchwechsel. Sowohl von den Zimmerfenstern, wie vom großen Balkon, genossen wir einen herrlichen Meerblick. Die Zimmer sind über das ansprechende Treppenhaus oder per Aufzug erreichbar. Schon bei der Begrüßung spürt man die Herzlichkeit und Wärme, welche sich in allen Bereichen mit einem sehr freundlichen Personal fortsetzt. Die Zimmer und das Bad werden täglich sehr gründlich gereinigt. Das aufmerksame Servicepersonal erfüllte uns jeden Wunsch. Verständigungsprobleme gibt es nicht, da ausgezeichnet deutsch gesprochen wird. Neben einem hoteleigenen Parkplatz stehen auch Fahrräder und ein Internetanschluss zur Verfügung. Besonders angenehm ist uns die individuelle An- und Abreisemöglichkeit. Es ist wirklich traumhaft hier. Das Hotel mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis können wir uneingeschränkt empfehlen. Ausflüge z.B. nach Ravenna oder San Marino sind ebenso empfehlenswert wie der Besuch der Einkaufszentren „Le Befane“ und „Romagna Center“ sowie der Markt in Gatteo Mare. Wir werden auf jeden Fall wieder kommen. Wir hatten Vollpension (All Inklusive / einschließlich der Getränke zu den Mahlzeiten mittags und abends) gebucht. In dem neu gestalteten Frühstücksraum, zur Meerseite hin offen, begann der Tag in einer schönen Atmosphäre mit einem typisch italienischen Frühstück vor allem einem herrlichen Kaffee oder Cappuccino. Das Buffet bot eine reichhaltige Auswahl. (Verschiedene Brotsorten und Brötchen, diverse Marmeladen, Honig aus eigener Herstellung, Wurst und Käse, selbstgebackene Kuchen und Gebäck, Omelett, Müsli und Cornflakes, Joghurt und Obst, Säfte) Jeden Mittag und Abend gab es im toll renovierten Speisesaal im 1. Stock nach einem Vorspeisen- und Salatbuffet ein umfangreiches 3-Gänge Menü. Bei einem schönen Blick aufs Meer konnte man dabei unter verschiedenen Gerichten auswählen. Die Gerichte waren sehr abwechslungsreich und äußerst schmackhaft zubereitet. Immer wieder begeistert uns die italienische und speziell die traditionelle romagnolische Küche, mit Rezepten aus alten Zeiten. (Übersetzte Rezepte zum Mitnehmen) Ausgezeichnet waren das von Marisa Ricci selbst hergestellte Tiramisu und die Sachertorte sowie das hauseigene Olivenöl und die Weine aus eigenem Weingut. Das Hotel hat für uns die perfekte Lage. Zentral und doch ein wenig abseits des abendlichen Rummels in Gatteo Mare (Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten), der in wenigen Gehminuten erreichbar ist. Die Bushaltestelle nach Cesenatico befindet sich vor der Haustür. Seit diesem Jahr organisiert die Familie Ricci für die Hotelgäste am Abend mehrfachen Transfer nach Cesenatico und zurück. Täglich fährt im Stundentakt ab Gatteo Mare ein Bus zum Einkaufszentrum „Romagna Center“ (ca. 12 Minuten). Zu den gepflegten Stränden überquert man lediglich die Promenade und Strasse. Der nächste Flughafen in Rimini ist ca. 20 Autominuten entfernt. Ein sauberer Pool mit Liegen und Sonnenschirmen stehen zur Verfügung. Wir bevorzugten jedoch den Strand und das Meer, wobei Liegen und Schirm in unserem Arrangement inklusive waren. Daneben können ein Fitnessraum und Fahrräder benutzt werden. Ein Fahrrad-Ausflug mit dem Chef bietet die Möglichkeit, die Adriaküste und Umgebung näher kennen zu lernen. Einmal in der Woche lädt die Familie Ricci ihre Gäste mit Kindern auf ihren Bauernhof „Fattoria Ricci“ zu einem großen Familienfest ein. Auf dem 120.000 qm großen Landgut (Tiere, Weintrauben, Olivenbäume, Gemüseanbau usw.) gibt es ein gutes Abendessen und anschließend Spiel, Spaß, Unterhaltung und Live-Musik. Bei einem Gastronomischen Abend konnten Erwachsene und Kinder im Innenhof beim Brotbacken „Piadina Romagnola“ selbst Hand anlegen und erhielten anschließend ein Diplom.

    ...

    Recensito il 25 luglio 2013

  • Jürgen

    Germany

    "1. und schöner Italienurlaub"

    5/5

    Sehr schönes und kleines Familienhotel mit sehr freundlichen Mitarbeitern.Wir hatten ein Zimmer mit Blick auf den hinterhof und den kleinen Pool.Kurz gesagt ein kleines aber feines Hotel mit super essen. Zimmer modern und neu gestaltet.Badezimmer etwas klein aber ausreichend.Kühlschrank hat leider kein Gefrierfach.2 deutsche Programme ARD und ZDF. Das Personal sprach sehr gut deutsch und bei Problemen wurde sofoert geholfen,egal bei was.Von unserer seite gab es keine beschwerden.Zimmer wurden täglich und sauber gerreinigt. Italien hat uns überrascht,weil einiges zum täglichen Urlaubsgenuß billiger war wie angenommen.Fazit:Italien kann locker mit Griechenland mithalten(unser Lieblingsurlaubsland).Wir werden auf jeden Fall wiederkommen,dann aber 2 Wochen.Und wie schon geschrieben,lieber einen Flug nach Rimini oder Forli buchen.Transferkosten billiger. Frühstücksbuffet ausreichend und der selbstgemachte Kuchen von der Seniorchefin ein gedicht einfach lecker.Menüwahl, was uns am anfang nicht gefiehl war sehr lecker.wer weiß schon am Samstag,was er am sonntag will.Speißelokal sehr edel eingerichtet. Der schöne Sandstrand liegt nur über der wenig befahren Straße.Wir hatten den Strand Baggio Internationale mit einer kleinen Bar und sehr netten mitarbeiter(das Eis ist dort sehr lecker)Wir landeten mit der Lufthansa in Bologna,das Taxi zum Hotel ist sehr teuer,man kann natürlich auch mit dem Zug oder mit dem Bus fahren,ist billiger aber umständlich und dauert länger,unser Rückflug ging schon um 7.15 Uhr und da mußten wir mit einem Privattaxi fahren(Urlaubstours).Tipp:besser mit Ryanair fliegen und in Rimini landen.20 Km entfernung. Pool sehr klein,aber wer braucht schon einen Pool,wenn das Meer direkt vor der Tür liegt,und einfach geil ist.

    ...

    Recensito il 26 febbraio 2013

  • Christoph

    Germany

    "100 Prozent zufrieden!"

    5/5

    Sehr schönes und kleines Familienhotel mit sehr freundlichen Mitarbeitern.Wir hatten ein Zimmer mit Blick auf den hinterhof und den kleinen Pool.Kurz gesagt ein kleines aber feines Hotel mit super essen. Zimmer modern und neu gestaltet.Badezimmer etwas klein aber ausreichend.Kühlschrank hat leider kein Gefrierfach.2 deutsche Programme ARD und ZDF. Das Personal sprach sehr gut deutsch und bei Problemen wurde sofoert geholfen,egal bei was.Von unserer seite gab es keine beschwerden.Zimmer wurden täglich und sauber gerreinigt. Italien hat uns überrascht,weil einiges zum täglichen Urlaubsgenuß billiger war wie angenommen.Fazit:Italien kann locker mit Griechenland mithalten(unser Lieblingsurlaubsland).Wir werden auf jeden Fall wiederkommen,dann aber 2 Wochen.Und wie schon geschrieben,lieber einen Flug nach Rimini oder Forli buchen.Transferkosten billiger. Frühstücksbuffet ausreichend und der selbstgemachte Kuchen von der Seniorchefin ein gedicht einfach lecker.Menüwahl, was uns am anfang nicht gefiehl war sehr lecker.wer weiß schon am Samstag,was er am sonntag will.Speißelokal sehr edel eingerichtet. Der schöne Sandstrand liegt nur über der wenig befahren Straße.Wir hatten den Strand Baggio Internationale mit einer kleinen Bar und sehr netten mitarbeiter(das Eis ist dort sehr lecker)Wir landeten mit der Lufthansa in Bologna,das Taxi zum Hotel ist sehr teuer,man kann natürlich auch mit dem Zug oder mit dem Bus fahren,ist billiger aber umständlich und dauert länger,unser Rückflug ging schon um 7.15 Uhr und da mußten wir mit einem Privattaxi fahren(Urlaubstours).Tipp:besser mit Ryanair fliegen und in Rimini landen.20 Km entfernung. Pool sehr klein,aber wer braucht schon einen Pool,wenn das Meer direkt vor der Tür liegt,und einfach geil ist.

    ...

    Recensito il 26 febbraio 2013

  • Thomas

    Germany

    "Erholsamer Urlaub mit super Küche der Familie R."

    5/5

    Das Hotel liegt direkt am Strand von Cesenatico vom Hafen ca. 4 km entfernt mit einer Bushaltestelle direkt gegen ūber dem Hoteleingang. Das Hotel liegt an einer wenig befahren Strasse mit Meerblick. Es wird von den Besitzern der Familie R. sehr liebevoll und persönlich gefūhrt. Herr R. ist viel mit der Gästebetreuung u.a. Auch an der Rezeption beschäftigt, Frau R. fūhrt mit zwei Köchen die ausgezeichnete Kūche des Hauses. Die Zimmer des Hotels wurden im letzten Winter komplett renoviert , inkl des Badezimmers. Sehr angenehme Gäste. Neu renovierte Zimmer inkl dem Bad, beides sehr groß. Die Dusche hatte eine große Duschkabine. Die Zimmer haben individuell zu steuernde Klimaanlage und Fliesenboden. Großer Fernseher (Flachbildschirm) mit drei deutschen Programme. Die Zimmerreinigung war sehr gut. Es gibt Badehandtücher an der Rezeption für den Strand. Sehr guter Service flott und sehr zuvorkommend. Man merkt,dass die Familie R. im Hotel sehr präsent ist. Auch die Mitarbeiter sind nett und sprechen sehr gut deutsch. Ideal für Ausflüge in die Umgebung. Bologna, San Marino, Milano Marittima, Ravenna, das Hinterland der Emiglia Roma, man kann sich gar nicht entscheiden. Strand und Hinterland. Nur am Strand liegen ist viel zu schade. Frūhstūck italienisch mit Weißbrot, Käse, zwei Wurstsorten, hart gekochtem Ei und selbst gebackenem Kuchen von Frau R. Das Frühstück wird mit Blick auf das Meer eingenommen im EG. Man sitzt überdacht fast im Freien. Das Restaurant ist im 1. Stock, ebenfalls mit Blick auf das Meer. Mittag und Abendessen mit Salatbuffet ( Salate, Pizza, Muscheln etc.), 3 Gänge ( Nudeln oder Suppe, Fleisch oder Fisch, Obst oder Eis oder Dessert (sehr zu empfehlen)). Das Essen war frisch gekocht, zum Teil mit selbst gemachten Nudeln und einer sehr guten Qualität. Wer von der aktuellen Karte nichts wollte, konnte immer noch wählen zwischen mehreren Nudelgerichten und Fleischgerichten. Es wurde jeden Tag regionale Gerichte angeboten, was sehr zu empfehlen ist. Die Desserts sind die Kalorien mehr als Wert. Direkt gegenūber vom Strand. Nur wenige Schritte entfernt von der Strasse, die abends zur Flaniermeile wird. Das Hotel liegt am Ende von Villa Marina in Richtung Gatteo Mare

    ...

    Recensito il 6 febbraio 2013

  • loading ...